In Windows 7 können Sie die Anzeigesprache für die meisten Bereiche der Benutzeroberfläche ändern. Der Prozess ist ziemlich einfach und am umfassendsten, wenn Sie Windows 7 Ultimate oder Enterprise verwenden. Wenn Sie Windows 7 Starter, Basic oder Home verwenden, können Sie Language Interface Packs installieren, die die am häufigsten verwendeten Elemente in die von Ihnen gewählte Sprache übersetzen. Sie können auch die Sprache der Tastatureingabe ändern, so dass Sie problemlos in anderen Sprachen tippen können.

Methode 1 Sprache anzeigen (Ultimate und Enterprise)

1 Öffnen Sie die Systemsteuerung. Wenn Sie Windows 7 Ultimate oder Enterprise verwenden, können Sie Sprachpakete installieren, die den größten Teil der Windows-Oberfläche übersetzen. Diese sind nur für Ultimate und Enterprise verfügbar. Wenn Sie Starter, Basic oder Home verwenden, können Sie Language Interface Packs (LIPs) installieren,[1] die Teile der Benutzeroberfläche übersetzen und die Installation einer Basissprache erfordern. Weitere Informationen finden Sie im nächsten Abschnitt.
Sie können die Systemsteuerung über das Startmenü öffnen.

2 Klicken Sie auf das Menü „Ansicht nach“ und wählen Sie „Große Symbole“ oder „Kleine Symbole“. So können Sie schnell auf alle Optionen der Systemsteuerung zugreifen.

3 Wählen Sie Windows Update. Sie können das Windows Update-Tool verwenden, um eines der verfügbaren Sprachpakete herunterzuladen.

4 Klicken Sie auf den Link „# optionale Updates sind verfügbar“. Wenn der Link nicht vorhanden ist, klicken Sie auf „Nach Updates suchen“.

5 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Sprache, die Sie herunterladen möchten. Nachdem Sie die Sprache ausgewählt haben, klicken Sie auf „OK“.

6 Klicken Sie auf die Schaltfläche „Updates installieren“. Möglicherweise werden Sie von der UAC aufgefordert, fortzufahren, und Sie werden aufgefordert, das Administratorkennwort einzugeben.
Es kann ein paar Minuten dauern, bis das Sprachpaket heruntergeladen ist.

7 Kehren Sie zur Systemsteuerung zurück und wählen Sie „Region und Sprache“. Wählen Sie die Registerkarte „Tastaturen und Sprache“.

8 Wählen Sie die soeben installierte Sprache aus dem Dropdown-Menü „Wählen Sie eine Anzeigesprache“. Alle von Ihnen installierten Sprachen werden hier aufgelistet.

9 Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf Jetzt abmelden, um sich abzumelden. Ihre Änderungen werden übernommen, wenn Sie sich wieder bei Windows anmelden.

10 Ändern Sie Ihr Systemgebietsschema, wenn die Sprache in einigen Programmen nicht angezeigt wird. In einigen Programmen wird die neue Sprache möglicherweise erst angezeigt, wenn Sie die Einstellungen des Systemgebietsschemas so ändern, dass sie mit der jeweiligen Region übereinstimmen.
Öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie „Region und Sprache“.
Klicken Sie auf die Registerkarte „Verwaltung“ und dann auf „Systemgebietsschema ändern“.
Wählen Sie die soeben installierte Sprache aus und klicken Sie auf OK. Sie werden nun aufgefordert, Ihren Computer neu zu starten.

Methode 2 Sprache anzeigen (beliebige Version)

1 Verstehen Sie den Unterschied zwischen Sprachpaketen und Language Interface Packs (LIPs). Herkömmliche Sprachpakete übersetzen die meisten Elemente der Benutzeroberfläche und sind nur für Ultimate- und Enterprise-Benutzer verfügbar (siehe obigen Abschnitt). Für alle anderen gibt es die LIPs. Dabei handelt es sich um kleinere Pakete, die die am häufigsten verwendeten Teile der Benutzeroberfläche übersetzen. Sie erfordern eine installierte Basissprache, da nicht alles übersetzt wird.[5]

2 Besuchen Sie die LIP-Download-Seite. Hier können Sie alle verfügbaren LIPs durchsuchen.

3 Überprüfen Sie die Anforderungen. In der dritten Spalte der Tabelle erfahren Sie, welche Basissprache der LIP benötigt und mit welchen Windows-Versionen er funktioniert.
Wenn für den LIP Ultimate oder Enterprise erforderlich ist, müssen Sie Ihre Windows-Version aktualisieren, um die Sprache zu ändern.

4 Klicken Sie auf den Link „Jetzt holen“. Dadurch wird die Seite für die von Ihnen ausgewählte Sprache geöffnet. Die Seite wird in dieser Sprache angezeigt.

5 Klicken Sie auf die Schaltfläche „Herunterladen“. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in dem die Sprachdateien angezeigt werden.

6 Wählen Sie die passende Datei für Ihren Computer aus. Sie haben die Möglichkeit, zwischen einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Datei zu wählen. Sie finden die Version, die Sie haben, indem Sie das Startmenü öffnen, mit der rechten Maustaste auf „Computer“ klicken und „Eigenschaften“ wählen. Suchen Sie nach dem Eintrag „Systemtyp“.

7 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Datei und klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Herunterladen“. Die LIP-Datei wird in Ihren Download-Ordner heruntergeladen.

8 Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei. Daraufhin wird das Sprachinstallationsprogramm geöffnet und die neue Sprache automatisch ausgewählt. Klicken Sie auf Weiter, um die Installation zu starten.
Sie werden aufgefordert, die Microsoft-Bedingungen zu lesen und zu akzeptieren, bevor die Sprache installiert wird.

9 Lesen Sie die ReadMe-Datei. Die ReadMe-Datei für die von Ihnen ausgewählte Sprache wird vor der Installation der Sprache angezeigt. Normalerweise brauchen Sie diese Datei nicht zu lesen, aber sie kann Informationen über bekannte Probleme oder Kompatibilitätsprobleme enthalten.

10 Warten Sie, bis die Sprache installiert ist. Dies kann ein paar Augenblicke dauern.

11 Wählen Sie Ihre neue Sprache aus und wenden Sie sie an. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, wird eine Liste aller installierten Sprachen angezeigt. Wählen Sie Ihre neu installierte Sprache aus und klicken Sie auf Anzeigesprache ändern.
Wenn Sie möchten, dass der Willkommensbildschirm und alle Systemkonten geändert werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen unter der Liste der Sprachen.

12 Melden Sie sich ab, um die Änderung abzuschließen. Sie werden aufgefordert, sich abzumelden, damit die neue Sprache übernommen werden kann. Wenn Sie sich wieder anmelden, verwendet Windows die neue Sprache. Alles, was nicht mit dem LIP übersetzt wurde, wird in der Basissprache angezeigt.

13 Legen Sie ein neues Systemgebietsschema fest, wenn einige Programme die neue Sprache nicht erkennen. Einige Programme, die für bestimmte Sprachen ausgelegt sind, zeigen die Sprache nur an, wenn das System auf diese Region eingestellt ist.
Klicken Sie auf das Startmenü und öffnen Sie die Systemsteuerung.
Öffnen Sie die Option „Region und Sprache“.
Klicken Sie auf die Registerkarte „Verwaltung“ und dann auf „Systemgebietsschema ändern“.
Wählen Sie die soeben installierte Sprache aus, und starten Sie den Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.